Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 6 Minuten
  • Nikkei 225

    29.055,64
    -1.112,63 (-3,69%)
     
  • Dow Jones 30

    31.402,01
    -559,85 (-1,75%)
     
  • BTC-EUR

    37.760,61
    -3.728,86 (-8,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    914,44
    -18,69 (-2,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.119,43
    0,00 (0,00%)
     
  • S&P 500

    3.829,34
    -96,09 (-2,45%)
     

Aktien Europa Schluss: Verluste - Coronabedingte Konjunktursorgen nehmen zu

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus hat die Börsen wieder fest im Griff. Nachdem sich die wichtigsten Aktienindizes zuletzt recht stabil gehalten hatten, gerieten sie am Montag wieder teils stark unter Druck. Deutliche Spuren hinterließ ein enttäuschendes deutsches Geschäftsklima.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> als Leitindex der Eurozone verlor nach einem verhaltenen Start am Ende 1,37 Prozent auf 3553,14 Punkte und fand sich damit auf dem Niveau von Anfang Januar wieder. Der französische Cac 40 <FR0003500008> büßte 1,57 Prozent auf 5472,36 Punkte ein. Etwas besser schlug sich der britische FTSE 100 <GB0001383545>, der um 0,84 Prozent auf 6638,85 Punkte nachgab.