Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.137,81
    -202,65 (-0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Aktien Europa Schluss: US-Inflation kann Kurse nicht befeuern

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Kurse an den europäischen Börsen haben am Dienstag nicht von den mit Spannung erwarteten Inflationsdaten aus den USA profitiert. Die Verbraucherpreise legten im August zwar nicht ganz so stark zu wie befürchtet, verharren aber doch auf einem hohen Niveau. Angesichts einer Teuerung von mehr als fünf Prozent auf Jahressicht setzten die Anleger nicht auf Aktien: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> lag am Ende mit 0,05 Prozent moderat im Plus bei 4191,67 Punkten.

Die großen Börsenplätze Paris und London meldeten Verluste. Der französische Leitindex Cac 40 <FR0003500008> gab um 0,36 Prozent auf 6652,97 Zähler nach. Der auch "Footsie" genannte britische FTSE 100 <GB0001383545> verlor 0,48 Prozent auf 7034,32 Punkte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.