Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.419,33
    +48,88 (+0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.872,57
    +17,21 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,42 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.045,80
    +15,10 (+0,74%)
     
  • EUR/USD

    1,0823
    -0,0005 (-0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.140,47
    +88,19 (+0,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,57
    -2,04 (-2,60%)
     
  • MDAX

    25.999,48
    -100,28 (-0,38%)
     
  • TecDAX

    3.394,36
    -10,65 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.765,66
    -59,10 (-0,43%)
     
  • Nikkei 225

    39.098,68
    +836,48 (+2,19%)
     
  • FTSE 100

    7.706,28
    +21,79 (+0,28%)
     
  • CAC 40

    7.966,68
    +55,08 (+0,70%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,80 (-0,28%)
     

Aktien Europa Schluss: Schwächerer Wochenstart - Atos brechen ein

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europas wichtigste Aktienmärkte haben zum Wochenauftakt den Rückwärtsgang eingelegt. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss am Montag mit einem Minus von 0,57 Prozent bei 4454,68 Punkten. Der französischen Cac 40 FR0003500008 verlor 0,72 Prozent auf 7411,68 Zähler. Der britische FTSE 100 GB0001383545 fiel um 0,39 Prozent auf 7594,91 Punkte.

Börsianer sprachen von einem impuls- und lustlosen Handel, da die US-Börsen wegen eines Feiertags geschlossen blieben. Die Wall Street wird am Dienstag wieder in den Blick rücken, wenn mit den US-Großbanken Goldman Sachs US38141G1040 und Morgan Stanley US6174464486 zwei weitere Geldhäuser ihre Quartalszahlen präsentieren.