Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 30 Minuten
  • Nikkei 225

    28.282,01
    +354,64 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    45.068,92
    +1.215,02 (+2,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.315,42
    +55,26 (+4,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Aktien Europa Schluss: Nachlassende Zinssorgen lassen Kurse weiter steigen

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Donnerstag an ihre jüngste Stärke angeknüpft. Die anhaltende Rekordjagd an den US-Börsen zog auch hierzulande die Aktienmärkte weiter nach oben. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> legte zum Schluss um 0,55 Prozent auf 4333,34 Punkte zu.

Auch die großen Länderbörsen kletterten. Für den neuerdings rekordhohen französischen Cac-40-Index <FR0003500008> ging es um 0,53 Prozent auf 6987,79 Zähler nach oben. Im Verlauf hatte er sich der psychologisch wichtigen Marke von 7000 Punkten bis auf sieben Punkte genähert. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> rückte um 0,43 Prozent auf 7279,91 Punkte vor.

Die jüngsten Ankündigungen der US-Notenbank entsprachen ganz den Erwartungen des Marktes. Das monatliche Anleihekaufprogramm wird schrittweise reduziert, der Leitzins bleibt aber wohl noch einige Zeit unverändert. "Grünes Licht also von der Geldpolitik - mit dieser Gewissheit greifen Anleger weiter bei Aktien zu", stellte Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar vom Broker RoboMarkets fest.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.