Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    17.785,83
    +48,47 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.921,03
    +2,94 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    37.986,40
    +211,00 (+0,56%)
     
  • Gold

    2.373,50
    -40,30 (-1,67%)
     
  • EUR/USD

    1,0662
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.019,96
    +861,06 (+1,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.424,63
    +18,64 (+1,33%)
     
  • Öl (Brent)

    82,02
    -1,12 (-1,35%)
     
  • MDAX

    26.279,20
    +289,34 (+1,11%)
     
  • TecDAX

    3.207,54
    +20,34 (+0,64%)
     
  • SDAX

    14.029,71
    +96,97 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    37.438,61
    +370,26 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.979,87
    +84,02 (+1,06%)
     
  • CAC 40

    8.022,11
    -0,30 (-0,00%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.282,01
    -319,49 (-2,05%)
     

Aktien Europa Schluss: Leichte Gewinne vor Zinsentscheidungen

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Europas Aktienmärkte haben am Mittwoch wieder leicht zugelegt. Damit setzte sich das unentschiedene Auf und Ab auf hohem Niveau vor den Zinsentscheidungen von US-Notenbank und Europäischer Zentralbank fort. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss nach einem Börsentag in einer engen Handelsspanne 0,36 Prozent höher bei 4310,18 Punkten. Er hielt sich damit in Reichweite der jüngsten Hochs über 4400 Zählern.

Ähnlich sah es an den großen Länderbörsen aus. Für den französischen Cac 40 FR0003500008 ging es um 0,28 Prozent auf 7403,83 Punkte nach oben, während der britische FTSE 100 GB0001383545 0,20 Prozent auf 7788,37 Punkte gewann.