Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 56 Minuten

Aktien Europa Schluss: Auch auf Hoch seit Februar noch keine Schwäche

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Aktienmärkte haben am Mittwoch auf hohem Niveau weiter zugelegt. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> baute nach einem starken Wochenauftakt im Zuge der deutlich gestiegenen Hoffnungen auf einen Corona-Impfstoff und des US-Wahlsiegs von Joe Biden die Gewinne der vorangegangenen beiden Börsentage noch aus. Er schloss 0,72 Prozent höher bei 3467,30 Punkten. Das war der höchste Stand seit Ende Februar.

"Die Stimmung am Markt hellt sich mit der Hoffnung auf einen Impfstoff immer mehr auf", sagte Analyst Pierre Veyret vom Handelshaus Activtrades. Es gebe allerdings Investoren, denen die jüngsten Kursgewinne an den Börsen bereits als zu hoch erschienen. Nach acht Tagen mit Kursgewinnen in den zurückliegenden neun Handelstagen lägen Gewinnmitnahmen nahe.

In Paris rückte der französische Cac 40 <FR0003500008> um weitere 0,48 Prozent auf 5445,21 Punkte auf den höchsten Stand seit Anfang März vor. Der Londoner Leitindex FTSE 100 <GB0001383545> verbuchte ein deutlicheres Plus von 1,35 Prozent auf 6382,10 Zähler.