Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.119,75
    -280,66 (-1,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.946,06
    -77,29 (-1,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.239,61
    -503,21 (-1,45%)
     
  • Gold

    1.835,80
    -1,80 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2162
    +0,0028 (+0,23%)
     
  • BTC-EUR

    46.381,98
    -918,83 (-1,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.507,89
    +1.265,21 (+521,35%)
     
  • Öl (Brent)

    65,45
    +0,53 (+0,82%)
     
  • MDAX

    31.782,74
    -668,70 (-2,06%)
     
  • TecDAX

    3.296,16
    -64,58 (-1,92%)
     
  • SDAX

    15.593,91
    -416,43 (-2,60%)
     
  • Nikkei 225

    28.608,59
    -909,71 (-3,08%)
     
  • FTSE 100

    6.947,99
    -175,69 (-2,47%)
     
  • CAC 40

    6.267,39
    -118,60 (-1,86%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.372,41
    -29,44 (-0,22%)
     

Aktien Europa Schluss: Gewinne - EuroStoxx 50 verharrt unter 4000 Punkten

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Überwiegend moderat aufwärts es am Dienstag an den europäischen Börsen gegangen. Der Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> schloss 0,13 Prozent höher auf 3966,99 Punkten. Damit verharrte der Index jedoch wie schon in der vergangenen Woche unterhalb der Hürde von 4000 Zählern. Kurse über dieser Marke wären der höchste Stand seit mehr als 13 Jahren.

Für den französischen Cac 40 <FR0003500008> ging es am Dienstag um 0,36 Prozent auf 6184,10 Zähler nach oben auf den höchsten Stand seit Ende 2000. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> schloss 0,02 Prozent im Plus bei 6890,49 Punkten. Neuen Daten zufolge liegt die britische Wirtschaftsleistung immer noch um rund acht Prozent unter dem Niveau vor der Corona-Krise ein Jahr zuvor.