Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.541,38
    +1,82 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.962,41
    +0,42 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.347,03
    +152,97 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.754,00
    +8,40 (+0,48%)
     
  • EUR/USD

    1,0405
    -0,0008 (-0,07%)
     
  • BTC-EUR

    15.945,70
    -8,18 (-0,05%)
     
  • CMC Crypto 200

    386,97
    +4,32 (+1,13%)
     
  • Öl (Brent)

    76,28
    -1,66 (-2,13%)
     
  • MDAX

    25.971,45
    -83,48 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.118,19
    -9,18 (-0,29%)
     
  • SDAX

    12.511,05
    -71,62 (-0,57%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,03
    -100,06 (-0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.486,67
    +20,07 (+0,27%)
     
  • CAC 40

    6.712,48
    +5,16 (+0,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.226,36
    -58,96 (-0,52%)
     

Aktien Europa Schluss: Vor Fed-Zinsentscheid kommen Anleger ins Grübeln

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger an Europas Aktienmärkten am Mittwoch zurückgezogen und Vorsicht walten lassen. Der EuroStoxx 50 EU0009658145 verlor zum Handelsende 0,79 Prozent auf 3622,01 Punkte. In Paris sank der Cac 40 FR0003500008 um 0,81 Prozent auf 6276,88 Zähler. Der FTSE 100 GB0001383545 in London fiel um 0,58 Prozent auf 7144,14 Punkte.

Für Marktteilnehmer ist es so gut wie sicher, dass am Abend die Fed zur Bekämpfung der hohen Inflation die Leitzinsen um weitere 0,75 Prozentpunkte anhebt. Hoffnungen, die Währungshüter könnten künftig die Geldpolitik weniger aggressiv gestalten, bekamen jüngst durch robuste Daten vom US-Arbeitsmarkt einen Dämpfer. Denn ein starker Arbeitsmarkt treibt die Teuerung an, da er zu steigenden Löhnen führt. Dies erschwert die Inflationsbekämpfung der Notenbank.