Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 31 Minuten
  • DAX

    14.038,74
    +25,92 (+0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.708,49
    +1,87 (+0,05%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • Gold

    1.717,90
    -5,10 (-0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,2006
    -0,0054 (-0,44%)
     
  • BTC-EUR

    40.810,21
    +2.061,14 (+5,32%)
     
  • CMC Crypto 200

    984,82
    -1,83 (-0,19%)
     
  • Öl (Brent)

    60,02
    -0,62 (-1,02%)
     
  • MDAX

    31.968,91
    +67,96 (+0,21%)
     
  • TecDAX

    3.383,00
    +5,44 (+0,16%)
     
  • SDAX

    15.508,36
    +62,45 (+0,40%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.609,18
    +20,65 (+0,31%)
     
  • CAC 40

    5.803,59
    +10,80 (+0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx rettet sich nach deutlichen Verlusten ins Plus

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Dank der wieder anziehenden Wall Street hat der EuroStoxx 50 <EU0009658145> am Donnerstag anfänglich deutliche Verluste wettgemacht und ins Plus gedreht. Am tonangebenden US-Aktienmarkt hatte unter anderem der unerwartet deutliche Rückgang der Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für Kauflaune gesorgt.

Der EuroStoxx als Leitindex der Eurozone schloss 0,58 Prozent höher bei 3557,04 Punkten, nachdem er zwischenzeitlich erstmals seit einem Monat kurzzeitig unter die runde Marke von 3500 Punkten gerutscht war. In Paris gewann der Leitindex Cac 40 <FR0003500008> 0,93 Prozent auf 5510,52 Zähler. Der Londoner Leitindex FTSE 100 <GB0001383545> aber schaffte angesichts des zuletzt wieder gestiegenen Pfunds nicht den Sprung in die Gewinnzone und ging 0,63 Prozent tiefer bei 6526,15 Punkten aus dem Handel.