Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 52 Minuten
  • DAX

    15.435,04
    -24,71 (-0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.031,61
    -1,38 (-0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    34.200,67
    +164,67 (+0,48%)
     
  • Gold

    1.789,60
    +9,40 (+0,53%)
     
  • EUR/USD

    1,2034
    +0,0053 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    47.426,37
    -694,41 (-1,44%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.296,89
    -94,82 (-6,81%)
     
  • Öl (Brent)

    63,05
    -0,08 (-0,13%)
     
  • MDAX

    33.293,98
    +30,77 (+0,09%)
     
  • TecDAX

    3.528,70
    +3,08 (+0,09%)
     
  • SDAX

    16.061,26
    -44,56 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    29.685,37
    +2,00 (+0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.025,26
    +5,73 (+0,08%)
     
  • CAC 40

    6.299,97
    +12,90 (+0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.052,34
    +13,54 (+0,10%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx-Rally nimmt Auszeit

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach der jüngsten Rally haben es die Anleger an Europas Börsen zur Wochenmitte eher etwas ruhiger angehen lassen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145>, der am Vortag noch auf den höchsten Stand seit mehr als 13 Jahren geklettert war, schloss am Mittwoch 0,34 Prozent tiefer auf 3956,77 Punkten. Auch robuste Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten ihn nicht weiter antreiben.

Die Stimmung unter Einkäufern im Dienstleistungssektor hatte sich im März in Deutschland, Frankreich und Spanien stärker aufgehellt als erwartet. In Italien war der Einkaufsmanagerindex derweil etwas hinter der Markterwartung geblieben.

Der französische Leitindex Cac 40 <FR0003500008> schloss kaum verändert mit minus 0,01 Prozent auf 6130,66 Zähler. Für den britischen FTSE 100 <GB0001383545> ging es um 0,91 Prozent auf 6885,32 Punkte hoch.