Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    18.079,07
    -52,90 (-0,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.891,48
    -23,99 (-0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Gold

    2.343,10
    -3,80 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,0752
    +0,0008 (+0,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.762,90
    -117,93 (-0,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.386,36
    +48,61 (+3,63%)
     
  • Öl (Brent)

    81,37
    -0,20 (-0,25%)
     
  • MDAX

    25.512,05
    -77,88 (-0,30%)
     
  • TecDAX

    3.289,52
    -47,68 (-1,43%)
     
  • SDAX

    14.479,81
    -58,96 (-0,41%)
     
  • Nikkei 225

    38.570,76
    +88,65 (+0,23%)
     
  • FTSE 100

    8.196,28
    +4,99 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    7.576,16
    -52,64 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx mit neuem 2007er Hoch - Cac dicht unter Rekord

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Mit leichtem Rückenwind von den US-Börsen hat der EuroStoxx 50 EU0009658145 am Montag ein neues Mehrjahreshoch erklommen. Die Anleger sind derzeit zaghaft optimistisch. Sie warten auf wichtige geldpolitische Signale von den Notenbanken im Wochenverlauf.

Der Leitindex der Eurozone schloss 0,37 Prozent höher auf 4540,19 Punkten und erreichte ein neues Hoch seit Sommer 2007. Der französische Cac 40 FR0003500008 stieg am Montag um 0,33 Prozent auf 7551,53 Zähler und befindet sich damit knapp unter seinem Rekordhoch vom April 2023. Der britische FTSE 100 GB0001383545 gab unterdessen moderat um 0,13 Prozent auf 7544,89 Punkte nach.

Am Mittwochabend wird die US-Notenbank Fed in Washington und am Donnerstag in Notenbanken in Frankfurt und London ihre Zinsentscheidungen bekannt geben. Vor Weihnachten werden zwar keine Zinsschritte erwartet, doch spannend wird es dennoch.

Anleger erhofften sich Signale, ab wann und wie deutlich im neuen Jahr die Fed und auch die EZB die Zinsen senken werden, schrieb Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets. "In China indes zeigen die jüngsten Preisdaten, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt den stärksten Rückgang des Verbraucherpreisindex seit drei Jahren verzeichnete, was ein Zeichen dafür ist, dass die Wirtschaft in die Deflation abrutscht."