Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.114,36
    +138,81 (+1,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.318,20
    +39,16 (+1,19%)
     
  • Dow Jones 30

    29.148,15
    -77,46 (-0,27%)
     
  • Gold

    1.681,40
    +12,80 (+0,77%)
     
  • EUR/USD

    0,9790
    -0,0030 (-0,30%)
     
  • BTC-EUR

    20.334,09
    +498,67 (+2,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    453,50
    +10,07 (+2,27%)
     
  • Öl (Brent)

    81,14
    -0,09 (-0,11%)
     
  • MDAX

    22.370,02
    +578,99 (+2,66%)
     
  • TecDAX

    2.670,82
    +63,36 (+2,43%)
     
  • SDAX

    10.522,69
    +261,29 (+2,55%)
     
  • Nikkei 225

    25.937,21
    -484,84 (-1,83%)
     
  • FTSE 100

    6.893,81
    +12,22 (+0,18%)
     
  • CAC 40

    5.762,34
    +85,47 (+1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.791,62
    +54,11 (+0,50%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx macht Verluste wett - 'Footsie' unter Druck

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> hat sich am Mittwoch dank der Erholung an der Wall Street ins Plus gerettet. Auch der französische Cac 40 <FR0003500008> machte seine im Verlauf erzielten Verluste wett und schloss knapp in der Gewinnzone. Der britische Aktienmarkt aber litt unter deutlichen Abschlägen bei den schwer gewichteten Öl- und Minenwerten. Dies spiegelte die Rezessionssorgen der Anleger wider.

Der EuroStoxx ging 0,06 Prozent höher bei 3502,09 Punkten aus dem Handel, nachdem er im frühen Handel angesichts von Inflations- und Zinssorgen noch um mehr als ein Prozent gesunken war. Der Cac 40 schaffte am Ende ein Plus von 0,02 Prozent auf 6105,92 Punkte, während der britische FTSE 100 <GB0001383545> ("Footsie") um 0,86 Prozent auf 7237,83 Punkte fiel.