Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 57 Minuten

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx leidet unter Rekordinflation in der Eurozone

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die rekordhohe Inflation in der Eurozone hat am Mittwoch die Anleger an Europas Börsen verschreckt. Als Belastung hinzu kamen der verhaltene Handelsstart an der tonangebenden Wall Street und die anhaltenden Konjunktursorgen, die sich in den weiter nachgebenden Rohstoffpreisen widerspiegelten. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen jeweils rund ein Prozent tiefer.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> büßte 1,25 Prozent auf 3517,25 Punkte ein. Sein Verlust im August beläuft sich damit auf 5,15 Prozent. Die Gewinne aus dem Monat Juli von mehr als 7 Prozent sind damit ein gutes Stück weit dahin.

Der französische Cac 40 <FR0003500008> fiel am Mittwoch um 1,37 Prozent auf 6125,10 Punkte. In London sank der FTSE 100 <GB0001383545> um 1,05 Prozent auf 7284,15 Zähler.

Die Inflation in der Eurozone beschleunigte sich im August auf hohem Niveau weiter und erreichte abermals einen weiteren Rekordwert. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhten sich die Verbraucherpreise um 9,1 Prozent.