Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx leicht im Minus - Anleger warten ab

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger am europäischen Aktienmarkt haben zu Wochenbeginn überwiegend vorsichtig agiert. Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> konnte am Montag seine anfänglichen Gewinne nicht halten und schloss 0,26 Prozent tiefer bei 3779,68 Punkten. Börsianer sprachen von einer eher abwartenden Haltung der Anleger, da in den USA in dieser Woche die Berichtssaison starte. Hoffnungen auf eine weitere Entspannung im Nahen Osten sowie die Aussicht auf die Unterzeichnung des ersten Teilabkommens im Handelsstreit zwischen den USA und China verhinderten derweil höhere Verluste. In Paris bewegte sich der Cac 40 <FR0003500008> mit einem Minus von 0,02 Prozent auf 6036,14 Zähler kaum vom Fleck.

In London hingegen legte der FTSE 100 <GB0001383545> um 0,39 Prozent auf 7617,60 Punkte zu. Er profitierte Händlern zufolge von Hoffnungen auf eine baldige Leitzinssenkung durch die Bank of England. Denn: Währungshüter Gertjan Vlieghe hatte der "Financial Times" gesagt, er werde in diesem Monat für eine Zinssenkung stimmen, falls keine Zeichen einer wirtschaftlichen Verbesserung sichtbar würden. Auch die jüngsten Konjunkturdaten waren schwächer als erwartet ausgefallen. Niedrigere Zinsen lassen Aktien gegenüber festverzinslichen Wertpapieren in einem besseren Licht erscheinen.