Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 13 Minuten
  • Nikkei 225

    38.023,29
    -1.131,56 (-2,89%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.185,75
    -1.513,85 (-2,49%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.307,10
    -58,79 (-4,30%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     
  • S&P 500

    5.427,13
    -128,61 (-2,31%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx gibt nach drei Tagen im Plus leicht nach

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Die größten Börsen Europas haben am Donnerstag moderat nachgegeben. Sie litten vor allem unter einigen enttäuschenden Quartalsberichten großer Konzerne. Allerdings verringerten sie ihre Verluste am Nachmittag, nachdem die Europäische Zentralbank die Leitzinsen wie erwartet nicht höher geschraubt hatte. Obendrein startete die Wall Street recht stabil in den Handel, auch wenn die technologielastigen Nasdaq-Börsen ihre Vortagesverluste ausweiteten.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 beendete den Tag mit minus 0,59 Prozent auf 4049,40 Punkte, nachdem sich der Leitindex der Eurozone die vorangegangenen drei Handelstage leicht erholt hatte. Für den französischen Cac 40 FR0003500008 ging es am Donnerstag um 0,38 Prozent auf 6888,96 Punkte nach unten. Der britische FTSE 100 GB0001383545 sank um 0,81 Prozent auf 7354,57 Punkte.