Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.600,60
    +707,18 (+2,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx beendet zunächst jüngste Erholung

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> hat am Mittwoch seine Erholung der letzten beiden Handelstage erst einmal abgebrochen. Abermals beschwichtigende Worte von Fed-Chef Jerome Powell zur Inflation stützten die Kurse nur kurz. "Die Stimmung schwankt zwischen konjunktureller Zuversicht, neuerlichen Bedenken angesichts der Corona-Deltavariante und den Inflationsgefahren", fasste Analyst Christian Schmidt von der Landesbank Helaba die Gemengelage zusammen.

Der EuroStoxx ging 1,14 Prozent tiefer bei 4075,94 Punkten aus dem Handel. In Paris sank der Cac 40 <FR0003500008> um 0,91 Prozent auf 6551,07 Punkte.

In der Eurozone stieg derweil die Unternehmensstimmung auf ein 15-Jahreshoch. Die Konjunktur im Euroraum starte zwar durch, kommentierte der Experte Christoph Weil von der Commerzbank. Laut Reinhard Cluse, Chef-Volkswirt der schweizerischen Bank UBS für Europa, den Nahen Osten und Afrika, aber signalisierten die Stimmungsdaten, dass die Inflation im Euroraum in diesem Jahr in der Spitze höher ausfallen könnte als bislang von ihm prognostiziert.

Der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> gab derweil nur um 0,22 Prozent auf 7074,06 Zähler nach. Feste Minen- <EU0009658624> und Ölwerte <EU0009658780> stützten den "Footsie". Sie waren auch im Stoxx-600-Branchentableau vorne.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.