Werbung
Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    17.430,35
    +11,02 (+0,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.866,75
    -5,82 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    39.131,53
    +62,43 (+0,16%)
     
  • Gold

    2.040,40
    -9,00 (-0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0858
    +0,0035 (+0,33%)
     
  • Bitcoin EUR

    47.019,88
    -551,97 (-1,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    76,08
    -0,41 (-0,54%)
     
  • MDAX

    25.804,55
    -194,93 (-0,75%)
     
  • TecDAX

    3.392,31
    -2,05 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.726,47
    -39,19 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    39.233,71
    +135,01 (+0,35%)
     
  • FTSE 100

    7.684,88
    -21,40 (-0,28%)
     
  • CAC 40

    7.943,66
    -23,02 (-0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.996,82
    -44,78 (-0,28%)
     

Aktien Europa Schluss: Etwas schwächer - Fed-Dämpfer gut weggesteckt

PARIS/LONDON (dpa-AFX) -Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag nachgegeben. Die Stimmung war insgesamt aber nur leicht angeschlagen. Zwar belasteten einige enttäuschende Quartalsberichte europäischer Großkonzerne und die von der US-Notenbank am Vorabend zerschlagene Hoffnung auf eine Zinswende bereits im März. Da die US-Börsen nach Verlusten am Mittwoch nun aber bereits wieder auf Erholungskurs gingen, stützte.

Der EuroStoxx 50 EU0009658145 schloss 0,21 Prozent tiefer auf 4638,60 Punkte. Der französische Cac 40 FR0003500008 verlor 0,89 Prozent auf 7588,75 Punkte. Für den britischen FTSE 100 GB0001383545 ging es um 0,11 Prozent auf 7622,16 Zähler abwärts.