Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,48%)
     
  • BTC-EUR

    14.930,73
    +221,09 (+1,50%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Aktien Europa Schluss: Erneut wenig Bewegung - Handelsabkommen überrascht nicht

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Anleger an Europas Börsen haben am Donnerstag erneut keine großen Sprünge gewagt. Bereits im asiatischen Geschäft hatten die Anleger kaum auf die Unterzeichnung des Teilabkommens im Handelsstreit zwischen den USA und China reagiert. Das Abkommen blieb ohne größere Überraschungen und ändert an vielen Grundsatzfragen wenig.

Der europäische Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> rückte um 0,14 Prozent auf 3774,14 Punkte vor. In Paris legte der Cac 40 <FR0003500008> um 0,11 Prozent auf 6039,03 Zähler zu. In London fiel der FTSE 100 <GB0001383545> um 0,43 Prozent auf 7609,81 Punkte und litt damit unter einem Kursrutsch bei den Aktien von Pearson <GB0006776081>.