Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Erholung verpufft weitgehend - Schwache Börsenwoche

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach einer verlustreichen Börsenwoche hat es an den europäischen Aktienmärkten auch am Freitag nicht für eine durchgreifende Erholung gereicht. Am Nachmittag ging den Kursen erneut die Puste aus. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> hatte sich zwischenzeitlich um bis zu 1,7 Prozent erholt. Zum Handelsende stand jedoch nurmehr ein Plus von 0,31 Prozent auf 3438,46 Punkte zu Buche. Auf Wochensicht beläuft sich der Verlust des Index auf 4,5 Prozent, am Vortag war dieser auf den tiefsten Stand seit mehr als drei Monaten gefallen.

Der französische Cac 40 <FR0003500008> schloss mit minus 0,06 Prozent auf 5882,65 Punkte nahezu unverändert. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> ging mit einem Minus von 0,41 Prozent auf 7016,25 Punkten in das Wochenende. Hier belasteten die Kursverluste der Öl- und Gaskonzerne und der Bergwerksbetreiber den Index.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.