Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Brexit-Angst und US-Streit mit China belasten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An Europas Börsen geht zunehmend die Angst vor einem ungeregelten britischen Austritt aus der Europäischen Union um. Auch neue Spannungen zwischen den USA und China kurz vor wichtigen Handelsgesprächen trieben den Anlegern am Dienstag Sorgenfalten auf die Stirn.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> weitete seine anfänglichen Verluste aus und schloss 1,11 Prozent im Minus bei 3432,76 Punkten. Damit endete für den Leitindex der Eurozone eine dreitägige Gewinnserie, dank derer er zumindest einen Teil der vorherigen Kursabschläge wieder wettgemacht hatte.

In Frankreich sank der Cac 40 <FR0003500008> am Dienstag um 1,18 Prozent auf 5456,62 Punkte. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> hielt sich indes trotz der Brexit-Sorgen mit einem Rückgang um 0,76 Prozent auf 7143,15 Zähler etwas besser. Er profitierte von der Schwäche des Pfund, die den Export britische Waren erleichtern kann.