Deutsche Märkte geschlossen

Aktien Europa Schluss: Anleger zwischen Hoffen und Bangen in Corona-Krise

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An Europas wichtigsten Aktienmärkten haben zum Wochenstart die Sorgen um die Covid-19-Pandemie wieder die Oberhand gewonnen. "Die Anleger sind derzeit hin und her gerissen zwischen der Hoffnung auf weitere Lockerungsschritte und erneuten Sorgen über eine zweite Infektionswelle und den damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken", kommentierte Timo Emden, Marktexperte vom Analysehaus Emden Research.

Der EuroStoxx 50 <EU0009658145> schloss mit einem Minus von 0,84 Prozent bei 2883,75 Punkten, nachdem er am Freitag noch um rund 1 Prozent gestiegen war. An der Pariser Börse verlor der Leitindex Cac 40 <FR0003500008> 1,31 Prozent auf 4490,22 Zähler. Der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> endete minimal höher bei 5939 Zählern.