Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.645,75
    +102,69 (+0,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.198,86
    +27,45 (+0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    28.335,57
    -28,09 (-0,10%)
     
  • Gold

    1.903,40
    -1,20 (-0,06%)
     
  • EUR/USD

    1,1868
    +0,0042 (+0,36%)
     
  • BTC-EUR

    11.029,13
    +157,40 (+1,45%)
     
  • CMC Crypto 200

    260,05
    -1,40 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    39,78
    -0,86 (-2,12%)
     
  • MDAX

    27.279,59
    +90,42 (+0,33%)
     
  • TecDAX

    3.028,89
    -23,22 (-0,76%)
     
  • SDAX

    12.372,64
    -5,62 (-0,05%)
     
  • Nikkei 225

    23.516,59
    +42,32 (+0,18%)
     
  • FTSE 100

    5.860,28
    +74,63 (+1,29%)
     
  • CAC 40

    4.909,64
    +58,26 (+1,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.548,28
    +42,28 (+0,37%)
     

Aktien Europa Schluss: Anleger schütteln Schock über Trumps Corona-Infektion ab

·Lesedauer: 1 Min.

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Corona-Infektion von US-Präsident Donald Trump hat Europas Aktienmärkte am Freitag nicht nachhaltig belastet. Die wichtigsten Indizes grenzten anfängliche Verluste deutlich ein oder drehten sogar ins Plus.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> schloss lediglich 0,10 Prozent tiefer bei 3190,93 Punkten, nachdem er im frühen Handel noch um fast 1,5 Prozent abgesackt war. Auf Wochensicht ergibt sich ein Plus von 1,72 Prozent.

Der französische Cac 40 <FR0003500008> schaffte am Freitag den Sprung in die Gewinnzone und ging 0,02 Prozent höher bei 4824,88 Punkten aus dem Handel. Der britische FTSE 100 <GB0001383545> rückte um 0,39 Prozent auf 5902,12 Zähler vor.