Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.958,85
    +156,66 (+0,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.375,71
    -42,16 (-2,97%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Aktien Asien/Pazifik: Zinssorgen belasten

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) -In Asien hat sich der schwache Trend an den Aktienmärkten in den USA und Europa am Donnerstag fortgesetzt. Die Anleger sorgen sich wieder um den geldpolitischen Kurs großer Notenbanken. Einige sehen erhoffte Zinssenkungen angesichts einer hartnäckigen Inflation wieder weiter in die Ferne rücken.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 JP9010C00002XC0009692440 verlor letztlich 1,3 Prozent auf 38 054 Punkte. In Hongkong fiel der Hang-Seng-Index HK0000004322 der Sonderverwaltungszone zuletzt um 1,5 Prozent auf 18 189 Punkte. Der CSI 300 CNM0000001Y0 mit den 300 wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen büßte 0,6 Prozent ein auf 3592 Punkte und der australische S&P/ASX 200 XC0006013624 sank um ein halbes Prozent auf 7628 Punkte.