Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 52 Minuten
  • Nikkei 225

    27.467,23
    -790,02 (-2,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.028,65
    -339,82 (-0,96%)
     
  • BTC-EUR

    37.005,20
    -738,16 (-1,96%)
     
  • CMC Crypto 200

    992,24
    -2,50 (-0,25%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.340,25
    -166,64 (-1,15%)
     
  • S&P 500

    4.532,76
    -44,35 (-0,97%)
     

Aktien Asien: Überwiegend Verluste - Genting-Aktie bricht ein

·Lesedauer: 1 Min.

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY (dpa-AFX) - Die wichtigsten asiatischen Börsen haben am Donnerstag größtenteils Verluste verzeichnet. Der Anstieg vom Vortag erwies sich damit als nicht nachhaltig.

Die Marktstrategen der Deutschen Bank begründeten die Abgaben mit den nachgebenden US-Futures. Zudem nimmt die US-Berichtssaison mit einer Reihe von Schwergewichten aus dem Finanzsektor bald Fahrt auf. Die Anleger an den Aktienmärkten neigen davor häufig zur Zurückhaltung und willen sich erst einmal ein genaueres Bild über die Geschäftslage der Unternehmen machen.

In Hongkong sorgte der Absturz von Genting Hongkong <BMG3924T1062> für Aufsehen. Nach Wiederaufnahme des Handels brach der Wert um über 50 Prozent ein. Hintergrund war die angespannte Situation des Tochterunternehmens MV Werften. Für acht Gesellschaften der MV Werften waren am Montag beim Amtsgericht Schwerin Insolvenzanträge gestellt worden. Damit wachsen die Sorgen, dass es weitere Teile des asiatischen Tourismusunternehmens treffen könnte,

Der japanische Leitindex Nikkei 225 <JP9010C00002> <XC0009692440> gab um 0,96 Prozent auf 28 489,13 Punkte nach.

In China fiel der CSI 300 <CNM0000001Y0> mit den 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland um 1,64 Prozent auf 4765,92 Punkte an. In der Sonderverwaltungsregion Hongkong verlor der Hang-Seng-Index <HK0000004322> zuletzt 0,21 Prozent auf 24 351,74 Punkte.

Der rohstofflastigen S&P/ASX 200 <XC0006013624> legte dagegen um 0,48 Prozent auf 7474,36 Punkte zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.