Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 51 Minuten
  • Nikkei 225

    30.183,96
    -56,10 (-0,19%)
     
  • Dow Jones 30

    34.299,99
    -569,38 (-1,63%)
     
  • BTC-EUR

    35.661,76
    -1.537,09 (-4,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.033,22
    -23,93 (-2,26%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.546,68
    -423,29 (-2,83%)
     
  • S&P 500

    4.352,63
    -90,48 (-2,04%)
     

Was, wenn die Aktie von W. P. Carey um die Hälfte korrigieren würde?

·Lesedauer: 3 Min.
Allianz Dividende BASF

Lass uns ein wenig mit den Gedanken spielen: Was wäre, wenn die Aktie von W. P. Carey (WKN: A1J5SB) um die Hälfte korrigieren würde? Natürlich können wir uns darauf berufen, dass die Aktie vergleichsweise defensiv wirkt. Ein diversifiziertes Immobilien-Portfolio mit über 1.200 verschiedenen Einheiten und inhaltlicher Streuung wirkt attraktiv.

Allerdings können wir auch sagen: Die Aktie von W. P. Carey hat im Corona-Crash gezeigt, dass ein solches Risiko grundsätzlich bestehen könnte. Ein Abverkauf von 79,80 Euro auf 45,60 Euro in der Spitze ist zwar kein Einbruch um die Hälfte. Aber einer um ca. 43 %, was hier schon ziemlich nah drankommen könnte.

Was würde dann jedoch mit der Aktie des Real Estate Investment Trusts passieren? Natürlich hängt das von den Faktoren ab, die für den Abverkauf sorgen. Es könnte jedoch in vielen Fällen sein, dass es sich hierbei einfach um eine nette Nachkaufchance handelt.

W. P. Carey: Stell dir vor, die Aktie halbiert sich!

Wenn sich die Aktie von W. P. Carey im Wert halbiert, sollte natürlich zunächst einmal Ursachenforschung betrieben werden. Handelt es sich einfach um eine allgemeine Marktschwäche, wie zuletzt bei COVID-19? Dann könnte sich ein näherer Blick lohnen. Gibt es jedoch operative Probleme wie einen größeren Leerstand oder Probleme, die Dividende nachhaltig zu decken, könnte das ein wenig mehr Skepsis erfordern. Zumindest, wenn das Management diese Probleme nicht in den Griff bekommen sollte. Glücklicherweise könnte gerade hier ein sehr diversifiziertes Portfolio jedoch schützen.

Wenn es eher eine allgemeine Marktschwäche gepaart mit kurzfristigen Sorgen wie zuletzt beim Thema COVID-19 ist, könnte sich ein näherer Blick definitiv anbieten. Schon heute besitzt W. P. Carey schließlich eine starke und hohe Dividende. Gemessen an der Quartalsdividende in Höhe von 1,05 US-Dollar und einem Aktienkurs von 79,23 US-Dollar (09.09.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) liegt dieser Wert jetzt bei 5,30 %. Wenn die Aktie um die Hälfte einbräche, so könnte man als Einkommensinvestor einen Wert von über 10 % ergattern. Wobei ich glaube: Das dürfte so schnell nicht passieren.

W. P. Carey ist schließlich nicht nur eine defensive Aktie. Nein, sondern auch mit Blick auf die Dividende sehr zuverlässig. Seit inzwischen 23 Jahren und seit dem Börsengang hat das Management stets stabil ausgezahlt. Sowie die Dividende in jedem Jahr zumindest moderat erhöht. Zwar liegt das Wachstum derzeit bei unter 1 % p. a. Mit einem Ausschüttungsverhältnis von zuletzt 82,5 % erkennen wir jedoch ebenfalls: Trotz COVID-19 ist die Dividende derzeit sicher.

Die Aktie wäre vermutlich zu günstig

Wie gesagt: Es würde bei W. P. Carey natürlich von den Faktoren abhängig sein, die zu einem solchen Crash führen. Wenn es jedoch nur eine allgemeine Marktschwäche ist, wäre der US-REIT bei einem hälftigen Einbruch sehr, sehr attraktiv. Zumal sich das Kurs-FFO-Verhältnis in einem solchen Szenario auf lediglich ca. 8 belaufen würde. Auch das könnte zu preiswert für die Qualität sein.

Solange die Dividende nicht längerfristig in Gefahr ist, würde ich einen solchen Einbruch zum Nachkaufen nutzen. Wobei W. P. Carey auch schon heute mit Blick auf die Dividende, die defensive Qualität und die Bewertung vielleicht etwas Interesse verdient haben könnte.

Der Artikel Was, wenn die Aktie von W. P. Carey um die Hälfte korrigieren würde? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.