Blogs auf Yahoo Finanzen:

Aktie des Tages: Beiersdorf

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
NBXB.DE0,00
BEI.DE70,920,59

Hamburg (dapd). Der Konsumgüterkonzern und Nivea-Hersteller Beiersdorf hat dank glänzender Geschäfte seine Umsatzprognose für das laufende Jahr erneut erhöht. Für den Konzern und die Sparte Consumer mit den Körperpflegeprodukten werde nun für 2012 ein Umsatzwachstum "deutlich über vier Prozent" erwartet, teilte Beiersdorf (Xetra: 520000 - Nachrichten) am Donnerstag in Hamburg mit. Zuletzt hatte das Hamburger Traditionsunternehmen im November (Xetra: A0Z24E - Nachrichten) die Vorhersage auf ein Wachstum zwischen drei und vier Prozent angehoben. Ursprünglich war Beiersdorf von einem Umsatzplus von drei Prozent ausgegangen.

Im vergangenen Jahr hatte Beiersdorf einen Konzernumsatz von 5,63 Milliarden Euro gemacht und dabei im Bereich Consumer einen Umsatz von fast 4,7 Milliarden Euro erzielt. Unter dem neuen Vorstandsvorsitzenden Stefan Heidenreich hatte Beiersdorf deutlich zugelegt und schon für die ersten neun Monate gute Zahlen vorgelegt.

dapd

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»
    Commerzbank-Chef für «Dispo-Nutzungsbremse»

    Verbraucher mit einem Girokonto im Minus sollen künftig besser vor einem möglichen Sturz in die Schuldenfalle geschützt werden. Dieses Vorhaben der Bundesregierung erhält nun erstmals Unterstützung eines Topbankers.

  • Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe
    Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

    Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance.

  • Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern dpa - Mo., 21. Apr 2014 20:29 MESZ
    Albig fordert Sonderabgabe von allen Autofahrern

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig will die deutschen Autofahrer über eine Sonderabgabe für den Unterhalt von Straßen zur Kasse bitten. «Am Ende werden wir in irgendeiner Form alle Nutzer heranziehen müssen», sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt». «Wir müssen den Bürgern dieses Landes klar sagen, …

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »