Deutsche Märkte öffnen in 19 Minuten

Eine Aktie, in die ich sofort 500 Euro investieren würde

500 Euro in eine Aktie
500 Euro in eine Aktie

Gerade in einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld überlegt man sich als Privatanleger doppelt und dreifach, in welche Aktie man sein hart verdientes Geld investieren möchte. Vermutlich ist es sogar so, dass man sich vorerst gänzlich aus dem Aktienmarkt zurückzieht. Immerhin kommt nicht jeder mit einer volatilen Börse gut zurecht.

Das ist eine vollkommen verständliche Reaktion, wie ich finde. Nichtsdestotrotz halte ich es persönlich für einen Fehler, gerade jetzt nicht in Aktien zu investieren. Mit Airbnb (WKN: A2QG35) möchte ich auf eine Aktie eingehen, in die ich jetzt sofort 500 Euro investieren würde.

Das macht die Aktie von Airbnb interessant

Es gibt meiner Meinung nach wirklich viele Gründe, Airbnb zu mögen. Allein die weltweit bekannte Marke spricht schon dafür, sich zumindest näher mit dem Unternehmen und der Aktie zu beschäftigen.

Wirklich spannend wird es jedoch, wenn man bemerkt, wie smart und flexibel das Geschäftsmodell von Airbnb eigentlich ist. Durch die eigene Plattform bietet das Unternehmen vielen Menschen die Möglichkeit, durch die Vermietung ihrer eigenen vier Wände zusätzliche Einnahmen zu generieren.

Je mehr Vermieter den Weg auf die Plattform finden, desto attraktiver wird diese für potenzielle Gäste. Zumal die Kunden von Airbnb so eine immer größer werdende Auswahl an individuellen Unterkünften zur Auswahl haben.

Eine ideale Voraussetzung für den folgenden Trend, von dem Airbnb immer mehr profitiert: Gäste buchen inzwischen wesentlich häufiger längere Aufenthalte. Das heißt, Airbnb wir nicht nur für Kurztrips genutzt. Teilweise wohnen Kunden über einen längeren Zeitraum in bestimmten Unterkünften und arbeiten von dort aus.

Airbnb ist wirklich krisenfest

Nicht nur das Potenzial des Geschäftsmodells und der Plattform faszinieren mich. Auch das Management mit seiner Fähigkeit, Krisen zu bewältigen ist beeindruckend. Immerhin konnte das Unternehmen eine absolut existenzielle Krise wie die Corona-Pandemie nicht nur überleben, sondern gestärkt daraus hervorgehen.

Das Unternehmen entwickelt sich aktuell zu einer echten Cash-Maschine. Allein im letzten Quartal erwirtschaftete Airbnb einen freien Cashflow in Höhe von fast 800 Mio. US-Dollar. Ebenso fiel das Nettoergebnis mit 379 Mio. US-Dollar deutlich positiv aus.

Meiner Meinung nach ist sowohl die Plattform von Airbnb als auch das Unternehmen selbst aufgrund der bisherigen Erfahrungen bestens auf jedes andere Krisenszenario vorbereitet. Egal ob Inflation oder Rezession, Airbnb dürfte auch die nächste Krise bewältigen.

Und gerade die Tatsache, dass der Kursverlauf von Airbnb trotz der positiven Entwicklung des Unternehmens in letzter Zeit negativ war, macht die Aktie in meinen Augen gerade jetzt besonders attraktiv.

Warum gerade jetzt 500 Euro in diese Aktie investieren?

Auf Basis des freien Cashflows des vergangenen Geschäftsjahres wird die Aktie von Airbnb gegenwärtig mit einem Kurs-Cashflow-Verhältnis von 35 bewertet (Stand: 20.09.2022). Angesichts dessen, dass der freie Cashflow momentan schnell wächst, keine allzu teure Bewertung. Vor allem für die Qualität des Unternehmens.

Das Management des Unternehmens vertraut so sehr auf das langfristige Wachstum von Umsatz und Profitabilität, dass es ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2 Mrd. US-Dollar gestartet hat.

Auch ich halte die Airbnb-Aktie im Moment für eine gute Wahl. Daher würde ich persönlich sofort 500 Euro langfristig in das Unternehmen investieren.

Der Artikel Eine Aktie, in die ich sofort 500 Euro investieren würde ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt Aktien von Airbnb. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Airbnb.

Motley Fool Deutschland 2022