Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.023,83
    +263,79 (+0,92%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Aktie von Realty Income: Wirklich? Kursziel 100 US-Dollar?

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Reich werden mit Aktien

Die Aktie von Realty Income (WKN: 899744) dürfte auch hierzulande inzwischen bekannt sein. Das liegt natürlich an der legendären Dividende mit einer Historie, die 50 Jahre zurückreicht, auf über 25 Jahre an der Börse kommt und damit sogar ein Dividendenaristokrat ist. Monatliche Dividendenausschüttungen führen ebenfalls zu einem Legendenstatus.

Qualität hat ihren Preis und so mancher Investor würde schon heute sagen: Ja, die Aktie von Realty Income ist adäquat bewertet. Eher moderat, was womöglich eine Mischung aus günstig und teuer ist. Oder eben fair.

Jetzt habe ich im US-amerikanischen Raum eine interessante Schlagzeile gelesen: Die Aktie von Realty Income besitzt demnach ein Kursziel von 100 US-Dollar. Schauen wir im Folgenden einmal, was das bedeuten könnte.

Realty Income: Kursziel 100 US-Dollar?

Genauer gesagt ist es die Analyse eines Analysten auf der Plattform Seeking Alpha gewesen, die in dieser Art titelte. Eine Schlagzeile, die einfach nur Klick-Bait ist? Nein, definitiv nicht. Denn der Analyst liefert gleich einige Argumente mit, die seiner Ansicht nach dafürsprächen.

Zum einen ist es die Qualität von Realty Income, selbst in der COVID-19-Krise. Das zeige wiederum, dass der Fokus auf Einzelhandelsimmobilien alles andere als out ist. Nein, sondern sogar ein stabiles, defensives Geschäft. Schon die Qualität könnte etwas mehr Bewertungsaufschlag verdient haben, zumal das Vor-COVID-19-Kursniveau bei ca. 83 US-Dollar gelegen hat. Über dem aktuellen Kursniveau, wohlgemerkt.

Ein zweiter Grund, weshalb die Aktie von Realty Income weiter steigen soll, hängt mit dem jüngsten Deal zusammen. Realty Income wird den VEREIT übernehmen. Im Rahmen des Zusammenschlusses soll es Synergien geben, die zu einem Anstieg der Funds from Operations je Aktie um 10 % führen könnten. Natürlich ist das kein organisches Wachstum. Die fundamentale Bewertung könnte auch das jedenfalls relativieren.

Wenn es Realty Income auf 100 US-Dollar je Aktie schaffen sollte, so besäße die Aktie auch mit Blick auf den Aktienkurs eine Menge Potenzial. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Kursniveau von 70,60 US-Dollar. Konkret würde das ein Aufwärtspotenzial von 41,6 % bedeuten.

Ist das etwa realistisch?

Die spannende Frage ist jetzt natürlich, ob das realistisch ist. Um eines vorwegzunehmen: Langfristig orientiert bin ich von der moderaten Wachstumsgeschichte überzeugt. Vielleicht ist es eher eine Frage der Zeit. So schnell glaube ich jedoch nicht, dass 100 US-Dollar je Aktie gehalten werden können.

Wenn Realty Income mit einem solchen Aktienkurs bepreist ist, läge die Dividendenrendite bei ca. 2,82 %, was kaum das Risiko einer Investition wert wäre. Selbst mit einem stärkeren Wachstum und ca. 3 % könnten Investoren mehr fordern. Und auch wenn die Funds from Operations je Aktie einmalig um 10 % klettern sollten, läge das Kurs-FFO-Verhältnis bei ca. 27,4, was für mich eher teuer ist. Vor allem, da das Wachstum durch die Größe moderater ausfallen dürfte.

Realty Income hat Qualität, ohne Zweifel. Ein Kursziel von 100 US-Dollar ist für mich auf einer nachhaltigen Basis jedoch so schnell nicht realistisch.

Der Artikel Aktie von Realty Income: Wirklich? Kursziel 100 US-Dollar? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.