Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.075,81
    -168,80 (-0,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Die Aktie, die mir jüngst 14,59 Euro Dividende bescherte, besitzt einen idealen Inflationsschutz

Hormel Foods (WKN: 850875) ist die Aktie, die mir jüngst eine Dividende in Höhe von 14,59 Euro beschert hat. Das ist vielleicht nicht viel. Und auch die derzeitige Dividendenrendite von knapp unter 2 % ist nicht gerade der Traum eines jeden Einkommensinvestors. Trotzdem besitzt die Aktie einen eingebauten Schutz gegen Inflation.

Lass uns daher heute auf Hormel Foods schauen und die Dividende (nicht nur die 14,59 Euro, sondern allgemein) in den Fokus rücken. Foolishe Investoren erkennen hier eine Menge Qualität, die in der aktuellen Marktphase sehr gefragt sein kann. Übrigens: Das erkennen wir am Aktienkurs, der seit Jahresanfang um ca. 20 % zugelegt hat.

Hormel Foods: Wachsende Dividende gegen Inflation

Ein erstes Geheimnis der Aktie von Hormel Foods ist die wachsende Dividende mit gleichzeitiger Qualität. Als sogenannter Dividendenkönig handelt es sich um eine der zuverlässigsten Dividendenaktien mit einer Historie von über fünf Jahrzehnten eines regelmäßigen, jährlichen Wachstums. Als defensiver Lebensmittelkonzern ist ebenfalls eine zeitlose Basis gegeben.

Aber zurück zur Dividende und deren Qualität. Anders als bei vielen anderen Dividendenkönigen macht Hormel Foods nicht nur das Mindestmaß. Zuletzt stieg die Dividende je Aktie zum Beispiel von 0,245 US-Dollar im Vierteljahr auf 0,26 US-Dollar. Das entsprach einem Wachstum von 6,1 % im Jahresvergleich. Und die Historie ist voll solcher Wachstumsraten im zumindest mittleren einstelligen Prozentbereich.

Mit ca. 1,95 % Dividendenrendite ist Hormel Foods zwar keine High-Yield-Dividendenaktie. Aber die Dividende überzeugt mit soliden Zuwächsen, langfristig kann das wiederum bereits ein Ausgleich gegen die Inflation sein. Vor allem, wenn das Ergebniswachstum ähnlich stark anzieht.

Pricing-Power und Markenqualität

Meine primäre Investitionsthese bei der Aktie von Hormel Foods sind jedoch nicht die 14,59 Euro Dividende, die ich Pi mal Daumen jedes Vierteljahr erhalte. Nein, sondern der unternehmensorientierte Gesamtmix, die Qualität und insbesondere die Pricing-Power und die Markenqualität.

Hormel Foods besitzt ein Produktportfolio bestehend aus wirklich vielen beliebten US-amerikanischen Marken. Wobei es einzelne Marken auch in andere Regionen schafften. Zu den beliebtesten gehören unter anderem das SPAM-Frühstücksfleisch, das gleichzeitig auch der größte Kassenschlager im Portfolio ist. Aber 40 Marken, die jeweils die Top-Platzierung oder den zweiten Platz in ihrer Vergleichsgruppe haben, zeigen, dass das Management in Zeiten der Inflation eine gewiss Pricing-Power ausspielen kann.

Das heißt: Die Dividende ruht nicht nur auf einem qualitativen Fundament, sondern gleichzeitig auch auf einem, das ein moderates Wachstum ermöglichen kann. Deshalb ist diese Aktie vor allem ein Kandidat, der mein Geld vor der Inflation schützt.

Der Artikel Die Aktie, die mir jüngst 14,59 Euro Dividende bescherte, besitzt einen idealen Inflationsschutz ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Hormel Foods. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.