Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.338,22
    -123,99 (-0,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

Die Aktie von General Mills schlägt in 10 Jahren vielleicht nicht den Markt, aber …

Ob die Aktie von General Mills (WKN: 853862) in den nächsten zehn Jahren den Markt schlägt, das ist eine gute Frage. Im Endeffekt erkennen wir jedoch: In einem von Inflation und steigenden Zinsen geprägten Marktumfeld performt diese Aktie ziemlich gut. Seit Jahresanfang gibt es ein Plus von 11,3 %. Und das, obwohl die breiten Märkte im Korrekturmodus sind.

Für mich heißt das, dass von dieser Top-Aktie andere Qualitäten ausgehen. Blicken wir daher auf das „Aber“: Die Aktie von General Mills schlägt in zehn Jahren vielleicht nicht den Markt. Es gibt durchaus gewisse Vorzüge, über die man nachdenken sollte.

General Mills: In Zeiten der Inflation eben schon

Ob die kommenden zehn Jahre erneut eine solche Herausforderung wie jetzt beinhalten, das steht natürlich in den Sternen. Im Endeffekt gilt jedoch: In Zeiten der Inflation und steigender Zinsen schlägt General Mills den Markt. Das hat der US-amerikanische Lebensmittelkonzern jetzt erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Für das Segment der Lebensmittelaktien ist das zwar nicht außergewöhnlich. Sehr häufig dümpeln diese Aktien lange vor sich hin, bis ihr Marktumfeld sie zum Leben erweckt. Und Investoren eben auf defensive Aktien setzen. Aber genau das macht für mich einen gewissen Reiz aus: Es handelt sich um einen sicheren Hafen mit soliden Renditen. Bis der Markt immer mal wieder erkennt, wie sicher und stabil diese Aktien eigentlich performen.

General Mills ist daher nichts Besonderes, wenn es um diese defensiven Qualitäten geht, die den Markt in Zeiten der Inflation schlagen. Trotzdem: Für einen langfristigen Buy-and-Hold-Ansatz muss es nicht immer der klare Outperformer sein. Defensive Klasse und das Profil eines sicheren Hafens können ebenfalls eine Investition wert sein.

Regelmäßige, defensive Renditen!

Die Aktie von General Mills verspricht nicht unbedingt, ein starker Senkrechtstarter zu sein. Im Endeffekt ist es das jetzige Marktumfeld, in dem die Outperformance möglich ist. Aber es gibt die Möglichkeit, solide, defensive Renditen einzufahren.

Alleine die Dividende des US-Konzerns ist mit fast 3 % vergleichsweise hoch und historisch beständig. Zwar gibt es im Moment kein Wachstum. Aber eben eine solide vierteljährliche Ausschüttung, die einen erheblichen Anteil an der Gesamtrendite haben dürfte und worauf Foolishe Investoren sich verlassen können.

Gleichzeitig gibt es bei der Aktie von General Mills moderate Wachstumsmöglichkeiten. Zum Beispiel im Segment der Tiernahrung. Eine solide, defensive und moderat wachsende Rendite sollte daher über Jahre und Jahrzehnte möglich sein. Selbst wenn die Aktie jetzt nicht in den nächsten zehn Jahren unbedingt den Markt schlagen sollte.

General Mills: Pricing-Power

Zuletzt zeigte sich zudem, dass General Mills eine solide Pricing-Power besitzt. Eine Auswertung in den USA zeigt, dass insbesondere im Cornflakes-Bereich Kellogg und unser heutiger US-Konzern trotz Preiserhöhungen kaum Marktanteile an Eigenmarken verlieren. Das ist ebenfalls ein Zeichen der Stärke.

Im Endeffekt können wir daher sagen: Die Aktie des US-Konzerns trumpft momentan mit einer Outperformance auf. In Zeiten der Inflation und steigender Zinsen kann das auch so bleiben. Aber das muss es nicht unbedingt mit Blick auf das nächste Jahrzehnt. Wenn es jedoch noch einmal schwieriger wird und Investoren auf der Suche nach sicheren Häfen sind, so dürften Anleger froh sein, auch diese Aktie im Depot zu haben. Oder zumindest ähnlich starke Peers.

Der Artikel Die Aktie von General Mills schlägt in 10 Jahren vielleicht nicht den Markt, aber … ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills und Kellogg. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.