Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 15 Minuten

AKTIE IM FOKUS: Vonovia steigen nach dem Ende des Bezugsrechte-Handels

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Vonovia <DE000A1ML7J1> klettern am Freitag vor dem endgültigen Vollzug der Kapitalerhöhung. Gegen Mittag zogen sie um gut zwei Prozent auf 50,60 Euro an, womit ihnen die Rückkehr über die 50-Euro-Marke gelang. Am Vortag war der Bezugsrechte-Handel mit größeren Kursschwankungen zu Ende gegangen, am 7. Dezember soll nun die Zeichnungsfrist enden. Am Ende wurden 3,20 Euro für die Rechte zum Erwerb junger Aktien bezahlt. Aufaddiert mit dem Bezugsrecht haben die Anleger jetzt je Anteil 53,80 Euro im Depot. Vor der Ankündigung der Maßnahme im November waren für die Aktien noch etwas mehr als 55 Euro gezahlt worden.

Laut der DZ Bank fällt mit der erfolgreichen Durchführung der Kapitalerhöhung "einer der wesentlichen Belastungsfaktoren für die Aktie weg". Analyst Karsten Oblinger hatte die Vonovia-Papiere daher schon am Donnerstagnachmittag zum Kauf empfohlen. Er betonte, die Kapitalerhöhung sei grundsätzlich schon gesichert, da sie vollständig durch ein Bankenkonsortium garantiert worden sei. Neben dem Kapitalschritt berücksichtigte er nun auch den Zukauf in seinem Bewertungsmodell. Den fairen Wert für die Vonovia-Titel sieht er bei 61 Euro, was einem Fünftel an Kurspotenzial verspricht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.