Deutsche Märkte schließen in 8 Stunden 28 Minuten
  • DAX

    13.252,86
    -60,34 (-0,45%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.517,10
    -4,22 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    29.969,52
    +85,73 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.845,60
    +4,50 (+0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,2149
    0,0000 (-0,00%)
     
  • BTC-EUR

    15.900,31
    +44,17 (+0,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    379,12
    +4,71 (+1,26%)
     
  • Öl (Brent)

    46,37
    +0,73 (+1,60%)
     
  • MDAX

    29.287,18
    +44,78 (+0,15%)
     
  • TecDAX

    3.085,33
    -9,28 (-0,30%)
     
  • SDAX

    13.842,62
    -9,28 (-0,07%)
     
  • Nikkei 225

    26.751,24
    -58,13 (-0,22%)
     
  • FTSE 100

    6.490,27
    0,00 (0,00%)
     
  • CAC 40

    5.574,36
    -8,65 (-0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.377,18
    +27,82 (+0,23%)
     

AKTIE IM FOKUS: Verkaufsvotum von Morgan Stanley belastet ProSiebenSat.1

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Eine Verkaufsempfehlung der Investmentbank Morgan Stanley hat den Kurs von ProSiebenSat.1 <DE000PSM7770> am Dienstagvormittag an das Ende des MDax <DE0008467416> gedrückt. Die Papiere büßten 4,2 Prozent auf 9,48 Euro ein und verblieben damit unter der runden Marke von 10 Euro.

Zwar verfüge der Medienkonzern über "interessante" Anlagen, schrieb Analyst Omar Sheikh in einer Studie. Allerdings trage das klassische TV-Geschäft drei Viertel zum operativen Ergebnis (Ebitda) bei - und sehe sich strukturellen Herausforderungen gegenüber. So belaste die Corona-Pandemie die Werbeeinnahmen im TV-Geschäft europaweit. Der Experte nahm die Bewertung mit "Underweight" auf.