Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    11.556,48
    -41,59 (-0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    2.958,21
    -1,82 (-0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    26.501,60
    -157,51 (-0,59%)
     
  • Gold

    1.878,80
    +10,80 (+0,58%)
     
  • EUR/USD

    1,1650
    -0,0029 (-0,24%)
     
  • BTC-EUR

    11.896,73
    +235,81 (+2,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    265,42
    +1,78 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    35,72
    -0,45 (-1,24%)
     
  • MDAX

    25.721,00
    -80,82 (-0,31%)
     
  • TecDAX

    2.813,38
    -21,72 (-0,77%)
     
  • SDAX

    11.620,75
    +81,13 (+0,70%)
     
  • Nikkei 225

    22.977,13
    -354,81 (-1,52%)
     
  • FTSE 100

    5.577,27
    -4,48 (-0,08%)
     
  • CAC 40

    4.594,24
    +24,57 (+0,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.911,59
    -274,00 (-2,45%)
     

AKTIE IM FOKUS: Thyssenkrupp setzen Erholung fort

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach wochenlangen Kursverlusten der Aktien von Thyssenkrupp <DE0007500001> haben sich diese am Dienstag den zweiten Tag in Folge kräftig erholt. Zuletzt lagen sie mit einem Aufschlag von 7,3 Prozent auf 4,64 Euro auf Rang zwei im MDax <DE0008467416> hinter Grenke <DE000A161N30>. Am Freitag waren die Papiere des Essener Industriekonglomerats auf den niedrigsten Stand seit fast sieben Monaten gefallen.

Ein Händler sprach denn auch von Aktienkäufen auf niedrigem Kursniveau und einer technischen Gegenbewegung. Am Markt werde aber auch auf den Verkauf weiterer Beteiligungen gesetzt. Im Gespräch seien unter anderem wieder einmal das U-Boot-Geschäft und die italienische Stahltochter Terni.

Analyst Nick Housden von RBC thematisierte zudem einen Verkauf der Sparte Plant Technology an die dänische FLSmidth, diese sei ein "logischer Käufer" dieser Sparte.