Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.416,64
    +216,96 (+1,43%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.017,44
    +64,99 (+1,64%)
     
  • Dow Jones 30

    34.382,13
    +360,68 (+1,06%)
     
  • Gold

    1.844,00
    +20,00 (+1,10%)
     
  • EUR/USD

    1,2146
    +0,0062 (+0,51%)
     
  • BTC-EUR

    40.951,64
    +47,39 (+0,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.398,33
    +39,77 (+2,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,51
    +1,69 (+2,65%)
     
  • MDAX

    32.141,17
    +445,60 (+1,41%)
     
  • TecDAX

    3.327,80
    +43,22 (+1,32%)
     
  • SDAX

    15.642,43
    +189,34 (+1,23%)
     
  • Nikkei 225

    28.084,47
    +636,46 (+2,32%)
     
  • FTSE 100

    7.043,61
    +80,28 (+1,15%)
     
  • CAC 40

    6.385,14
    +96,81 (+1,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.429,98
    +304,99 (+2,32%)
     

AKTIE IM FOKUS: Tesla sacken nach Quartalszahlen ab

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Aktien des Elektroautobauers Tesla <US88160R1014> sind am Dienstag deutlich unter Druck geraten. Die Titel fielen im frühen Handel um 4,1 Prozent auf 707,73 US-Dollar und waren damit schwächster Wert im S&P-100-Index. Am Vorabend nach Börsenschluss hatte das Unternehmen Zahlen zum ersten Quartal veröffentlicht, die von Experten als gemischt bezeichnet worden waren. So hatte die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk zwar im ersten Vierteljahr 438 Millionen Dollar verdient und damit so viel wie noch nie. Ein großer Teil davon entfiel jedoch auf den Handel mit Abgaszertifikaten sowie auf Profite mit der Kryptowährung Bitcoin.

Der Umsatz stieg um 74 Prozent auf 10,4 Milliarden Dollar, was in etwa den Erwartungen von Experten entsprach. Tesla lieferte im ersten Quartal 184 877 E-Autos aus - das ist im Vergleich zum Vorjahr mehr als eine Verdopplung und eine Bestmarke in der Geschichte des 2003 gegründeten Unternehmens.

Analyst Ryan Brinkman von der US-Bank JPMorgan bemängelte jedoch die höheren operativen Kosten. Auch deshalb habe der Batterieautohersteller mit seinem operativen Gewinn (Ebit) im ersten Quartal die Erwartungen verfehlt, schrieb er in einer am Dienstag vorliegenden Schnelleinschätzung.