Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Tesla erstmals über 800 US-Dollar - RBC streicht Negativvotum

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die nahezu ungebremste Rekordjagd der Aktien von Tesla <US88160R1014> hat die Papiere des Elektroautobauers am Donnerstag erstmals über 800 US-Dollar gehievt. Die Anteilscheine erreichten im Handelsverlauf bei 808,69 Dollar den bislang höchsten Stand ihrer Geschichte und notierten zuletzt noch unter den Favoriten im sehr festen Technologiewerte-Index Nasdaq 100 <US6311011026> knapp sechs Prozent höher bei 799 Dollar.

An diesem Donnerstag sorgte eine positive Analystenstudie für Schub bei den Aktien von Tesla. Der RBC-Experte Joseph Spak machte keinen Hehl daraus, dass er das Potenzial der Papiere bislang "komplett falsch" eingeschätzt habe. Deshalb strich er nun sein negatives Votum für die Papiere und schraubte sein Kursziel von 339 auf 700 Dollar nach oben. Damit freilich liegt er noch rund 100 Dollar unter dem aktuellen Kurs.

Spak schrieb, er habe unterschätzt, wie sehr die jüngste Kursrally es Tesla erleichtere, zu günstigen Konditionen frisches Kapital einzusammeln. Zudem könne Tesla nun leichter sein Wachstum finanzieren und die Kapazitäten ausbauen.

Bereits tags zuvor hatte Analyst Adam Jonas von der US-Investmentbank Morgan Stanley darauf hingewiesen, dass die Auslieferungen von Tesla im vierten Quartal höher als erwartet gewesen seien. Die üppige Bewertung nannte Jonas gerechtfertigt.

Analysten bewerten derweil das Kurspotenzial der Tesla-Aktien höchst unterschiedlich. Einer Aufstellung der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge empfehlen 13 Experten einen Kauf und 14 einen Verkauf der Papiere. Weitere 13 Fachleute raten dazu, erst einmal an der Seitenlinie zu verharren.

Der Kurs der Aktie des US-Autobauers kannte in den vergangenen Monaten im Prinzip nur eine Richtung - die nach oben. Allein im vergangenen Jahr sind die Tesla-Aktien um 719 Prozent in die Höhe geschnellt.

Der Börsenwert Teslas beträgt aktuell rund 758 Milliarden Dollar oder umgerechnet 618 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Die deutschen Autobauer BMW <DE0005190003>, Daimler <DE0007100000> und Volkswagen (VW) <DE0007664039> kommen zusammen nur auf 189 Milliarden Euro.

Die jüngste Rally freut auch Tesla-Chef und -Großaktionär Elon Musk. Laut dem Milliardärs-Ranking "Bloomberg Billionaires Index" ist Musk nun der reichste Mensch der Welt. Bisheriger Spitzenreiter war der Gründer des Online-Händlers Amazon <US0231351067>, Jeff Bezos.