Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    18.703,30
    -65,66 (-0,35%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.050,05
    -24,29 (-0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Gold

    2.421,20
    -17,30 (-0,71%)
     
  • EUR/USD

    1,0864
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.340,35
    +3.696,79 (+6,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.524,89
    +36,34 (+2,44%)
     
  • Öl (Brent)

    79,16
    -0,64 (-0,80%)
     
  • MDAX

    27.256,66
    -225,39 (-0,82%)
     
  • TecDAX

    3.443,75
    -13,54 (-0,39%)
     
  • SDAX

    15.159,72
    -37,65 (-0,25%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.386,42
    -37,78 (-0,45%)
     
  • CAC 40

    8.137,29
    -58,67 (-0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     

AKTIE IM FOKUS: Symrise vorbörslich schwach - Jefferies: Messlatte hoch

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Quartalsbilanz von Symrise DE000SYM9999 ist am Donnerstag nicht gut angekommen am Aktienmarkt. Auf Tradegate fielen die Anteile des Duft- und Aromastoffherstellers um gut zwei Prozent auf knapp 102 Euro. Sie zählten damit zu den größten vorbörslichen Verlierern im Dax DE0008469008.

Analyst Charles Bentley von der Bank Jefferies wies in einer ersten Reaktion darauf hin, dass jüngst der Konkurrent Givaudan CH0010645932 die Messlatte mit seinen Quartalszahlen hoch gelegt habe. Bei Symrise seien zudem die Volumina leicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Diese beiden Aspekte sprächen für eine verhaltene Reaktion der Anleger.