Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.786,29
    -93,04 (-0,67%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.636,44
    -48,84 (-1,33%)
     
  • Dow Jones 30

    30.932,37
    -469,64 (-1,50%)
     
  • Gold

    1.733,00
    -42,40 (-2,39%)
     
  • EUR/USD

    1,2088
    -0,0099 (-0,81%)
     
  • BTC-EUR

    37.191,06
    -2.516,05 (-6,34%)
     
  • CMC Crypto 200

    912,88
    -20,25 (-2,17%)
     
  • Öl (Brent)

    61,66
    -1,87 (-2,94%)
     
  • MDAX

    31.270,86
    -370,00 (-1,17%)
     
  • TecDAX

    3.346,40
    -21,82 (-0,65%)
     
  • SDAX

    15.109,96
    -157,04 (-1,03%)
     
  • Nikkei 225

    28.966,01
    -1.202,26 (-3,99%)
     
  • FTSE 100

    6.483,43
    -168,53 (-2,53%)
     
  • CAC 40

    5.703,22
    -80,67 (-1,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.192,35
    +72,92 (+0,56%)
     

AKTIE IM FOKUS: Studiendaten schieben Heidelberg Pharma kräftig an

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Heidelberg Pharma <DE000A11QVV0> haben nach starken Studiendaten am Donnerstag einen kräftigen Sprung nach oben gemacht. Gegen Mittag standen sie mit gut 13 Prozent im Plus bei 7,08 Euro. Sie machten so den Vortagesverlust von knapp 7 Prozent mehr als wett.

Das Biotechnologie-Unternehmen informierte über eine erfolgreiche präklinische Studie ihrer "Atac-Technologie", die zusammen mit einer Forschungsgruppe der Universität Indiana durchgeführt wurde. Dabei wurde laut dem Unternehmen "eine außerordentliche Wirksamkeit" bei der Behandlung bestimmter dreifach negativer Brustkrebsarten festgestellt.

Laut Marktbeobachter Andreas Lipkow von Comdirect wurden die Investoren von dem erfreulichen Ergebnis überrascht "und rennen nun dem Aktienkurs teilweise hinterher". Das Marktpotenzial für das Präparat Trastuzumab-Atac sei "vielversprechend" und damit seien auch die aktuellen Kursgewinne zu begründen.