Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 33 Minuten

AKTIE IM FOKUS: Staatsmittel für Impfstoff entfachen Rally bei Moderna neu

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die zuletzt ins Stocken geratene Rally bei den Aktien von Moderna <US60770K1079> ist am Montag dank der Zusage öffentlicher Fördermittel neu belebt worden. In der Hoffnung, dass das Biotech-Unternehmen mit zusätzlichen Staatsmitteln die Nase vorn haben könnte bei einem Coronavirus-Impfstoff, rückten die Aktien an der Nasdaq um etwa 9 Prozent auf knapp 80 US-Dollar vor.

Am Montag war bekannt geworden, dass die US-Regierung die Zusatzkosten für eine deutlich ausgeweitete Phase-3-Studie übernehmen wird. Wegen einer signifikant höheren Anzahl an Probanden soll das Unternehmen zusätzliche Mittel im Umfang von bis zu 472 Millionen US-Dollar erhalten. Damit erhöht die zuständige US-Behörde Barda die Mittel für die klinischen Erprobungen auf insgesamt rund 955 Millionen Dollar.

Nach einem erstmaligen Kurssprung über die 90-Dollar-Marke Mitte Juli hatte die Aktie, die bei Anlegern als Hoffnungsträger in der Corona-Krise beliebt ist, zuletzt ihrem Rekordlauf Tribut gezollt. Vom Hoch bei 95 Dollar war sie im Freitagstief mit 66 Dollar um fast ein Drittel abgesackt. Analystin Salveen Richter von Goldman Sachs <US38141G1040> sieht das Kursziel für die von ihr zum Kauf empfohlenen Papiere derweil aber weiter bei 105 Dollar.

Gute Nachrichten von der Impfstoff-Front kommen den Anlegern gerade recht, während die Infektionszahlen steigen. Zuletzt griff die Pandemie vor allem im Süden der USA immer stärker um sich. Die Goldman-Analystin Richter zeigt sich schon länger ermutigt von den Fortschritten bei Moderna. Bisherige Zwischenergebnisse machten Hoffnung auf eine schnelle Zulassung des Impfstoffs, betonte die Expertin am Montag.