Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.813,94
    +433,15 (+2,82%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.276,20
    +139,09 (+3,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.735,95
    +508,92 (+1,44%)
     
  • Gold

    1.784,00
    +4,50 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,1259
    -0,0028 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    45.261,34
    +1.196,20 (+2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.312,88
    -8,39 (-0,64%)
     
  • Öl (Brent)

    72,39
    +2,90 (+4,17%)
     
  • MDAX

    34.839,42
    +842,57 (+2,48%)
     
  • TecDAX

    3.891,55
    +138,60 (+3,69%)
     
  • SDAX

    16.674,57
    +561,13 (+3,48%)
     
  • Nikkei 225

    28.455,60
    +528,23 (+1,89%)
     
  • FTSE 100

    7.339,90
    +107,62 (+1,49%)
     
  • CAC 40

    7.065,39
    +199,61 (+2,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.711,06
    +485,91 (+3,19%)
     

AKTIE IM FOKUS: Siemens Energy trotzen an Dax-Spitze schwachem Gamesa-Ausblick

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von Siemens Energy <DE000ENER6Y0> haben am Montag trotz eines trüben Ausblicks der Windkraft-Tochter Siemens Gamesa <ES0143416115> deutlich zugelegt. Die Papiere des im Dax <DE0008469008> notierten Energietechnikkonzerns Siemens Energy stiegen im frühen Handel um rund drei Prozent und setzten sich damit an die Spitze des deutschen Leitindex.

Siemens Gamesa rechnet zwar auch im neuen Geschäftsjahr mit Problemen in der Lieferkette sowie der Logistik und damit mit einem Umsatzrückgang. Zudem hätten Analysten bei der nun angepeilten Marge gemessen am bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern auf einen etwas höheren positiven Wert gehofft, sagte ein Börsianer.

Nach den jüngst von dem Wettbewerber Vestas <DK0010268606> präsentierten, sehr schwachen Geschäftszahlen aber sei wohl bereits viel negatives in dem Siemens-Energy-Kurs eingepreist, fuhr der Börsianer fort. Derweil zogen die Anteilsscheine von Siemens Gamesa in Madrid um fast vier Prozent an./la/zb

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.