Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.693,37
    +2,05 (+0,01%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.035,41
    -2,19 (-0,04%)
     
  • Dow Jones 30

    39.069,59
    +4,33 (+0,01%)
     
  • Gold

    2.335,20
    -2,00 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0850
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    63.727,75
    -358,12 (-0,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.485,67
    +17,57 (+1,20%)
     
  • Öl (Brent)

    77,80
    +0,93 (+1,21%)
     
  • MDAX

    27.124,24
    -69,61 (-0,26%)
     
  • TecDAX

    3.437,37
    -12,59 (-0,36%)
     
  • SDAX

    15.168,44
    +66,15 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    38.646,11
    -457,11 (-1,17%)
     
  • FTSE 100

    8.317,59
    -21,64 (-0,26%)
     
  • CAC 40

    8.094,97
    -7,36 (-0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,79
    +184,76 (+1,10%)
     

AKTIE IM FOKUS: Sartorius sinken wieder Richtung Jahrestief

FRANKFURT (dpa-AFX) -Nach der jüngsten Stabilisierung sind die Aktien von Sartorius DE0007165631 am Donnerstag wieder auf dem Weg Richtung Jahrestief bei 264,90 Euro gerutscht. Die Papiere des Biotechzulieferers kosteten mit 271,80 Euro gut 7 Prozent weniger als tags zuvor. Auch die Anteilsscheine der Tochter Sartorius Stedim Biotech gerieten an der Euronext wieder unter Druck. Dabei kam UBS-Experte Matthew Weston mit einem durchaus positiven Eindruck aus einem Dinner mit dem Management im Vorfeld des Kapitalmarkttags. Man wolle den Anlegern die Probleme im ersten Quartal erläutern und die Quartalstrends besser berechenbar machen.

Sartorius waren Mitte April für die Resultate des ersten Quartals abgestraft worden. Insbesondere die Erholung im Bioprocess-Bereich hatte enttäuscht. Laut Weston bleibt das Management sehr optimistisch für das mittel- bis langfristige Potenzial dieses Bereichs. Auch dies wolle man am Kapitalmarkttag untermauern.