Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 24 Minuten

AKTIE IM FOKUS: SAF-Holland auf Tief seit 2012 - CoBa: Abschreibungssorgen

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von SAF-Holland <LU0307018795> haben am Mittwoch im sich erholenden Gesamtmarkt weiter nachgegeben. Am späteren Nachmittag büßten sie 5,73 Prozent auf 5,180 Euro ein und erreicht den tiefsten Stand seit Dezember 2012.

Investoren nähmen vor den am 19. März erwarteten Jahreszahlen den Zulieferer für die Lastwagen-Industrie genauer unter die Lupe, zitierte die Nachrichtenagentur Bloomberg die Commerzbank-Analystin Yasmin Steilen. Es gebe Sorgen am Markt, dass SAF-Holland womöglich Wertminderungen bei der Tochter York Transport Equipments vornehmen müsse, sagte Steilen. York ist ein Hersteller von Trailerachsen und Federungssystemen, den SAF-Holland 2018 vollständig übernommen hatte. Das Unternehmen ist vor allem in Indien aktiv, wo die Geschäfte kürzlich schwächer als erwartet gelaufen seien.