Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.855,37
    -44,65 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    38.739,06
    -330,53 (-0,85%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.483,00
    -1.989,25 (-3,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.472,87
    -23,59 (-1,58%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.961,30
    +40,51 (+0,24%)
     
  • S&P 500

    5.290,02
    -14,70 (-0,28%)
     

AKTIE IM FOKUS: Rheinmetall-Zahlen reichen nicht aus für weiteren Zuwachs

FRANKFURT (dpa-AFX) -Die Aktien von Rheinmetall DE0007030009 haben am Dienstag auf die Quartalszahlen mit moderaten Abgaben reagiert. Auf Tradegate sanken sie im vorbörslichen Handel um 0,9 Prozent auf 531,50 Euro verglichen mit dem Xetra-Schuss. An ihr Anfang April erreichtes Rekordhoch von fast 572 Euro kommen die Titel derzeit nicht ganz heran, im Bereich der runden 500-Euro-Marke sind sie wiederum gut unterstützt.

Barclays-Analystin Charlotte Keyworth rechnet nun mit einer schwächeren Kursentwicklung, auch weil sich die Papiere vor der Zahlenvorlage schon relativ gut geschlagen hätten. Mit einem Kursgewinn von rund 87 Prozent seit Jahresanfang sind sie im Dax DE0008469008 hinter Siemens Energy DE000ENER6Y0 der zweitstärkste Wert.

Dank des Rüstungsbooms hatten die Düsseldorfer im ersten Quartal weiter zugelegt. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent, das operative Ergebnis schnellte um 60 Prozent nach oben. Bei beiden Kennziffern hatten sich Analysten allerdings noch etwas mehr erhofft.