Deutsche Märkte schließen in 35 Minuten
  • DAX

    15.388,69
    +288,56 (+1,91%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.149,19
    +86,13 (+2,12%)
     
  • Dow Jones 30

    34.898,49
    +414,77 (+1,20%)
     
  • Gold

    1.789,50
    +13,00 (+0,73%)
     
  • EUR/USD

    1,1344
    +0,0005 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    51.698,83
    +73,09 (+0,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.494,94
    +25,86 (+1,76%)
     
  • Öl (Brent)

    68,16
    +1,98 (+2,99%)
     
  • MDAX

    34.198,92
    +308,17 (+0,91%)
     
  • TecDAX

    3.856,98
    +18,43 (+0,48%)
     
  • SDAX

    16.539,52
    +311,65 (+1,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.132,86
    +73,41 (+1,04%)
     
  • CAC 40

    6.836,95
    +115,79 (+1,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.763,00
    +225,31 (+1,45%)
     

AKTIE IM FOKUS: Rally bei Arcelormittal nach starken Quartalszahlen

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Arcelormittal <LU1598757687> haben am Donnerstagmorgen mit einem Kurssprung auf unerwartet starke Quartalszahlen von Europas größtem Stahlkonzern reagiert. Zuletzt notierten die Papiere 3,95 Prozent höher bei 28,44 Euro und waren damit Spitzenreiter im französischen Cac-40-Index <FR0003500008>, der sich kaum verändert zeigte.

Arcelormittal hat im dritten Quartal dank guter Margen für seinen Stahl geringere Auslieferungen mehr als wettgemacht. Der Umsatz stieg von knapp 13,3 auf 20,23 Milliarden Dollar. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 4,6 Milliarden Dollar, nach einem Verlust von 261 Millionen ein Jahr zuvor. Angesichts der starken Ergebnisse wurden die Aktienrückkäufe um eine Milliarde Dollar aufgestockt.

Der Stahlkonzern habe das beste Quartal seit dem Jahr 2008 abgeliefert, lobte Analyst Jack O'Brien von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Dennoch sei das operative Ergebnis (Ebitda) leicht unter seiner Prognose und der Konsensschätzung ausgefallen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.