Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    39.069,68
    +282,30 (+0,73%)
     
  • Dow Jones 30

    39.824,91
    -178,68 (-0,45%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.435,52
    +3.339,98 (+5,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.431,28
    +76,87 (+5,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.798,40
    +112,44 (+0,67%)
     
  • S&P 500

    5.311,22
    +7,95 (+0,15%)
     

AKTIE IM FOKUS: Positiver Quartalsbericht schiebt Merck KGaA auf Jahreshoch

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Aktien der Merck KGaA DE0006599905 haben am Dienstag nach dem Quartalsbericht einen neuen Höchststand seit September 2023 erreicht. Die Papiere der Darmstädter gewannen in der Spitze bis zu 4,5 Prozent auf 165,45 Euro. Experten lobten das Ergebnis im ersten Quartal überwiegend, auch wenn Umsatz und Gewinn erneut zurückgegangen sind.

Analyst Peter Spengler von der DZ Bank vermutet "positive Auswirkungen" auf den Marktkonsens nach den guten Resultaten zum Jahresauftakt. "Bei Merck wird bei Electronics und Life Science eine Wendepunkt-Story gespielt", so der Experte. "Bei Electronics scheint die positive Wende früher zu kommen als erwartet."

Mit dem Anstieg am Mittwochvormittag bauten die Papiere ihr bisheriges Jahresplus auf rund 14 Prozent aus. Damit schneidet Merck jetzt etwas besser als der Dax ab. Dieser zog seit Ende 2023 bisher um knapp zwölf Prozent an.

Im vergangenen Jahr hatte die Aktie mit einem Abschlag von rund 21 Prozent allerdings zu den größten Indexverlierern gehört, nachdem der Kurs bereits 2022 um etwas mehr als ein Fünftel gefallen war. Trotz der Erholung in diesem Jahr liegt der Kurs mit knapp 165 Euro noch deutlich unter dem Rekordhoch von Ende 2021.

WERBUNG

Damals war der Kurs im Zuge guter Geschäfte in der Corona-Pandemie bis auf mehr als 230 Euro geklettert./ag/zb

-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------