Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Optimistische Umsatzprognose macht SMA-Aktionären Mut

NIESTETAL (dpa-AFX Broker) - Die Wachstumspläne des Herstellers von Wechselrichtern für die Solarindustrie SMA Solar haben die Anleger am Freitag vollends überzeugt. Die im SDax <DE0009653386> gelisteten Papiere stiegen bis zum Mittag um 8 Prozent auf 36,22 Euro. Damit waren sie Spitzenreiter im Nebenwerte-Index. Nach einem Zwischentief am Montag bei etwas über 31 Euro überwanden sie damit wieder die 50-Tage-Linie, die als mittelfristiger Trendindikator gilt. Sie verläuft aktuell bei 34,82 Euro und ist aufwärts gerichtet.

Nach einem Erlössprung um ein Fünftel auf rund 915 Millionen Euro im vergangenen Jahr will das Management 2020 die Milliardengrenze knacken. Ein Händler sprach in einer ersten Reaktion von einem überzeugenden Ausblick.

Nach einem kurzen Rücksetzer zum Jahresanfang könnte sich die Erholung der Papiere seit September damit wieder fortsetzen. Im Jahr 2018 war der Kurs zwischen Mai und Dezember um knapp 80 Prozent auf etwa 15 Euro abgestürzt, der Konzern hatte damals zunehmend unter einer schwierigen Marktlage und schwachen Geschäften in China gelitten. Im Verlauf des Jahres 2019 liefen die Geschäfte dann aber Schritt für Schritt wieder besser. Der Aktienkurs erholte sich schrittweise.

SMA-Vorstandssprecher Jürgen Reinert zeigte sich mit dem Erreichten zufrieden und verwies darauf, dass Maßnahmen zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung 2019 erfolgreich umgesetzt worden seien. Zudem habe das Unternehmen im Kerngeschäft Marktanteile zurückgewinnen können./ssc/kro/mis

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------