Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    43.454,18
    -4.399,01 (-9,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

AKTIE IM FOKUS: Nvidia beschleunigt Rekordjagd mit starkem Tech-Sektor

·Lesedauer: 2 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Die seit Tagen schon rekordhohen Aktien von Nividia haben am Donnerstag nochmals mächtig Schwung geholt. Eine branchenweite Rally nach den Zinsbeschlüssen der US-Notenbank Fed und ein starker Ausblick des Konkurrenten Qualcomm <US7475251036> hielten die Risikobereitschaft der Anleger im Tech-Sektor hoch. Dies zeigte sich bei Nvidia <US67066G1040> und Qualcomm mit Kurssprüngen von zuletzt jeweils mehr als 12 Prozent. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> stieg um 1,2 Prozent, während sich der Dow Jones Industrial <US2605661048> im Minus bewegte.

Während die Qualcomm-Aktien mit dem Kurssprung ihr bald ein Jahr altes Rekordhoch lediglich ansteuerten, eilen die Papiere von Nvidia seit zwei Wochen schon von einer Bestmarke zur nächsten. Mit einer Marktbewertung von aktuell 750 Milliarden US-Dollar steuert der Konzern, der für seine Computer-Chipsätze und Grafikchips bekannt ist, auf die Billionenschwelle zu.

Sollte diese übersprungen werden, würde Nvidia in die Eliteliga der US-Tech-Giganten aufsteigen. Derzeit gehören dieser Klasse nur Größen wie Apple <US0378331005>, Microsoft <US5949181045>, Amazon <US0231351067>, der Google-Mutterkonzern Alphabet <US02079K3059> sowie Tesla <US88160R1014> an.

Die Tech-Branche galt am Donnerstag als wichtiger Profiteur davon, dass die US-Notenbank Fed am Vorabend lediglich einen beginnenden Ausstieg aus den milliardenschweren Wertpapierkäufen verkündet hatte. Mit Zinsanhebungen wollen sich die Währungshüter Zeit lassen, bestätige der Vorsitzende Jerome Powell. Die Fed nehme wie erwartet den Fuß vom Gas, bemerkte der Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von RoboMarkets. Niedrige Zinsen gelten unter Anlegern als vorteilhaft für die Wachstumswerte aus der Tech-Branche.

Die Rekordjagd der Nvidia-Aktien in den vergangenen Tagen ist beeindruckend. Seit dem Corona-Crash im März 2020 bis unter die Marke von 50 Dollar war der Kurs eineinhalb Jahre lang Stück für Stück gestiegen, sodass er sich vor zwei Wochen schon mehr als vervierfacht hatte. Dann aber begann mit dem Bruch der 230-Dollar-Marke ein noch steilerer Höhenflug. Mit aktuell rund 300 Dollar haben sie binnen weniger Tage nochmals ein Drittel an Wert gewonnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.