Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,79 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,15 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    29.217,46
    -167,62 (-0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,22 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,55 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

AKTIE IM FOKUS: Nordex verprellt Anleger mit Kapitalerhöhung

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach einer angekündigten Kapitalerhöhung von Nordex <DE000A0D6554> haben die Anleger die Papiere des Windkraftanlagen-Herstellers am Donnerstagmorgen abgestraft. Vorbörslich sackte der Aktienkurs auf der Handelsplattform Tradegate um 11,3 Prozent auf 18,18 Euro ab. Bereits am Mittwoch waren die Aktien trotz eines weiteren Auftrags aus Brasilien ins Minus gerutscht, hatten allerdings in den vier Handelstagen davor um fast 15 Prozent zugelegt.

Nordex will über eine Bezugsrechtsemission knapp 42,7 Millionen neue Aktien für je 13,70 Euro ausgeben. Mit den Einnahmen soll unter anderem künftiges Wachstum finanziert werden. Die überraschende Kapitalerhöhung der Norddeutschen dürfte am Markt nicht gut ankommen, die Bilanz werde allerdings deutlich gestärkt, schrieb Analyst Constantin Hesse von der Investmentbank Jefferies in einer ersten Reaktion.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.