Deutsche Märkte schließen in 27 Minuten
  • DAX

    15.694,47
    -119,47 (-0,76%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.238,29
    -37,91 (-0,89%)
     
  • Dow Jones 30

    35.610,61
    -108,82 (-0,30%)
     
  • Gold

    1.782,00
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1337
    +0,0064 (+0,57%)
     
  • BTC-EUR

    44.774,41
    -1.273,02 (-2,76%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.321,52
    +16,40 (+1,26%)
     
  • Öl (Brent)

    71,89
    -0,16 (-0,22%)
     
  • MDAX

    34.701,10
    -138,32 (-0,40%)
     
  • TecDAX

    3.860,57
    -30,98 (-0,80%)
     
  • SDAX

    16.560,14
    -114,43 (-0,69%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.344,00
    +4,10 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    7.023,67
    -41,72 (-0,59%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.669,54
    -17,38 (-0,11%)
     

AKTIE IM FOKUS: Nemetschek schwach - Goldman: 'mehr erwartet'

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Nemetschek <DE0006452907> sind nach den Zahlen im dritten Quartal vorbörslich unter Druck geraten. Auf Tradegate büßten sie 4,4 Prozent ein auf 96,32 Euro. Allerdings waren sie in den vergangenen drei Wochen in der Spitze um fast 30 Prozent gestiegen und hatten am Dienstag ein Rekordhoch erreicht. Am Vortag hatten Anleger dann Kursgewinne mitgenommen, die sich nun fortsetzen dürften.

Auch Analyst Mohammed Moawalla von Goldman Sachs rechnet mit weiteren Kursverlusten der Papiere des Software-Entwicklers. Sogenannte Buyside-Analysten, hauseigene Experten von Fondsgesellschaften und Vermögensverwaltern, dürften seiner Ansicht nach höhere Erwartungen gehegt haben als die nun veröffentlichten Zahlen zeigten. Der Anstieg des währungsbereinigten Umsatzes habe seine Annahme verfehlt, fügte Moawalla an.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.