Deutsche Märkte öffnen in 21 Minuten

AKTIE IM FOKUS: Nemetschek sacken ab nach Quartalsbericht

FRANKFURT (dpa-AFX) -Sorgen über die weitere Geschäftsentwicklung von Nemetschek DE0006452907 haben am Donnerstag die Aktien des Software-Anbieters für die Bauindustrie schwer belastet. Sie sackten am späteren Vormittag um knapp sieben Prozent auf 48,92 Euro ab. Damit fanden sie Halt an der dort aktuell verlaufenden 21-Tage-Linie. Sie gibt charttechnisch interessierten Anlegern den kurzfristigen Trend an.

Analysten sprachen unisono von "soliden Quartalszahlen", wobei Experte George Webb von der US-Bank Morgan Stanley einschränkte, dass er etwas mehr erwartet habe.

Pavan Daswani von der Citigroup sieht nach dem "weitgehend positiven" Quartalsbericht die Jahresziele als "weniger risikobehaftet" an und verwies dabei auch auf den zuletzt unterdurchschnittlichen Kursverlauf der Aktie. Allerdings dürfte nun auf die Telefonkonferenz am frühen Nachmittag gewartet werden, um mehr über die Nachhaltigkeit der Nachfrage bei dem Softwareunternehmen zu erfahren.

Baader-Bank-Analyst Knut Woller meinte, es bleibe die Frage, inwieweit das sich abschwächende gesamtwirtschaftliche Umfeld das Wachstum von Nemetschek im kommenden Jahr belasten werde.