Deutsche Märkte geschlossen

AKTIE IM FOKUS: Negative Analystenkommentare setzen SAP weiter zu

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Mehrere Kurszielsenkungen und eine gestrichene Kaufempfehlung haben am Montag die Papiere von SAP <DE0007164600> belastet. Die Titel des Softwarekonzerns verloren auf Tradegate im vorbörslichen Handel zuletzt 1,9 Prozent auf 95,76 Euro. Damit nähern sie sich einem Tief seit fast eineinhalb Jahren.

Am Freitag hatten sich die Anleger enttäuscht gezeigt von der Gewinnmarge von SAP. Analyst Holger Schmidt vom Bankhaus Metzler stufte daraufhin nun die Aktien von "Buy" auf "Hold" ab und verwies auf die durchwachsenen Quartalsergebnisse und Ergebnisrisiken. Zudem senkten gleich mehrere Analysten am Montag ihre Kursziele, wenngleich diese noch über dem aktuellen Kursniveau liegen.

Seit ihrem Zwischenhoch von Anfang November 2021 bei fast 130 haben die Anteile inzwischen wieder gut ein Viertel verloren. Neben den durchwachsenen Quartalszahlen sorgt auch die allgemeine Schwäche des Technologiesektors für Druck./ajx/mis

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.